Das Wichtige richtig machen!

23.06.2010 Bei bestem Wetter und strahlendem Sonnenschein begrüßte die abas system gmbh Kunden und Interessenten zum inzwischen traditionellen Kundentag auf Schloss Diedersdorf.

Unter dem Motto „Das Wichtige richtig machen – Schritte in die Zukunft“ informierten zahlreiche Vorträge und Workshops über Neuerungen und Entwicklungen rund um die abas-Business-Software.

Zu Beginn der Veranstaltung wurden die Firmen:

  • FMG Förderelemente Mecklenburg GmbH
  • Eurobrücke GmbH
  • LESA Maschinen GmbH
  • GW Kabelbinder-Technik GmbH
  • Dipl.-Ing. Wilhelm Winkelmann GmbH & Co. KG
  • INOX SERVICE CENTER GMBH

zum ersten Mal in dieser Veranstaltung als neue Kunden des Jahres 2009 begrüßt.

Kundentag in der Markthalle

Kundentag in der Markthalle

Unter großem Applaus fand die Würdigung des 30-jährigen Jubiläums der ABAS Software AG statt. Besonders herausragend war dabei das Lebenswerk von Wolfgang Dannemann, dem Urvater der abas-Business-Software. Diese Kontinuität spiegelte sich auch in der Ehrung langjähriger abas-Kunden wider.

Neben Firmen wie:

  • Bühler electronic GmbH
  • microtech electronic GmbH
  • Kranbau Köthen GmbH
  • Armaturenwerk Hötensleben GmbH
  • Müller-Zeiner Industrieverpackungen GmbH
  • Ihlemann AG
  • RASTER-ZEULENRODA Werkzeugmaschinen GmbH

die bereits seit 17 bzw. 18 Jahren erfolgreich die abas-Business-Software einsetzen, wurden die Firmen Flanschenwerk Bebitz GmbH für 20 Jahre und die Firmen Franz Sill GmbH,
Hohenhausen GmbH und PF Pumpen und Feuerlöschtechnik GmbH für 15 Jahre erfolgreichen Einsatzes der abas-Business-Software geehrt. Herr Leitloff von der Flanschenwerk Bebitz GmbH kommentierte dies in seiner gewohnten Art kurz und knapp „abas – einfach das Beste was uns passieren konnte“.

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für die langjährige und konstruktive Zusammenarbeit.

Neben Themen über die wirtschaftliche Entwicklung im Markt und den resultierenden Herausforderungen für die Firmen in Deutschland stand die Bekanntgabe der Gründung unserer neuen Firmengruppe foQus:M im Mittelpunkt. Klaus Müller erläuterte die Zielsetzung und den für unsere Kunden resultierenden Nutzen „…im Organisations- und ERP-Umfeld eine außergewöhnliche Beratungs- und Umsetzungsqualität…“ zu bieten „die sich vom marktüblichen Niveau abhebt…“.

In der ersten zentralen Veranstaltung präsentierte Kjell Burmeister die Neuheiten und Weiterentwicklungen der abas-Business-Software und bot den anwesenden 42 Kunden einen umfassenden Einblick. Seinem Vortrag angeschlossen folgten fachbereichsspezifische Workshops, in denen die wichtigsten Neuerungen vertieft und diskutiert wurden.

Gegenstand war beispielsweise das neue Modul Absatz- und Umsatzplanung in abas-ERP. Sehr anschaulich referierte Rüdiger Liersch über die neuen Möglichkeiten. So kann die Absatz- und Umsatzplanung in abas-ERP unter dispositiver Berücksichtigung der Planbedarfe durchgeführt werden.

Das in die abas-Business-Software integrierte Dokumenten-Management-System (DMS), vorgestellt von Stefan Willetal, erlaubt das schnelle und einfache Verwalten und Archivieren von allen Dokumenten zu einem Kunden oder Interessenten. Workflowintegration, der Wegfall manueller Registraturen mit erheblichem Zeitgewinn, die Verringerung des Papieraufkommens sowie eine spürbare Prozessoptimierung sind nur einige Vorteile.

Weitere Schwerpunkte waren die vielseitigen Neuerungen im Bereich Rechnungswesen. Ulrike Lange und Oliver Gerds präsentierten die Weiterentwicklungen wie dieNeuerungen in der Anlagenbuchhaltung, Erweiterungen der Kontenbereiche, die Verbindung des Corridor-Controllings mit der Kostenrechnung u. a..

Herr Shuan Fatah, Trainer der Berlin Adler, präsentierte in einem außergewöhnlichen Vortrag sein Erfolgsrezept, mit dem er die traditionsreiche Berliner Football Mannschaft 2009 zur deutschen Meisterschaft und dieses Jahr erfolgreich ins Endspiel des Eurobowl führte. Er zog Parallelen zur Vorgehensweise in der Wirtschaft und machte dabei sehr anschaulich deutlich, das Fleiß, außergewöhnlicher Einsatz, Kontinuität, Teamgeist und Konsequenz zum Erfolg führen.

Unter dem Motto „von Kunden für Kunden“ referierte Herr Fölsch von der Firma Baltic Metalltechnik zum Thema Fertigungssteuerung und Feinplanung mit der Lösung absimet. 
Er berichtete über die Voraussetzungen, den Projektverlauf und Erfolge der absimet-Integration sowie den erreichte Verbesserungen.
In einem ergänzenden Workshop, unterstützt von Herrn Dr. Hampel von der simcron GmbH und Herrn Krause von der Baltic Metalltechnik, wurde speziell auf die Potentiale einer Fertigungsfeinplanung eingegangen.

Dem Thema Business Intelligence – aus Zahlen werden Fakten – widmete sich Tim Friedrich in einem Vortrag und erläuterte den Nutzen der BI-Suite mit QlikView. Transparenz, einheitliche Daten, Minimierung von Fehlerquoten und vor allem Zeitersparnis sind nur einige Vorteile. Die BI-Suite mit QlikView, die Analyse- und Reporting-Erweiterung für abas-ERP-Anwender, liefert fundierte Entscheidungsgrundlagen! Damit Sie das Wichtige richtig machen!

Im Strategieworkshop „Change Management im Griff, Organisation, effiziente Prozesse, Nutzensteigerung“ erläuterte Herr Eich von der triform Beratergruppe Ansatzpunkte zur Erschließung von Potentialen im Mittelstand. Unter großem Interesse der anwesenden Kunden wurden Wege zur Nutzensteigerung des ERP Einsatzes erläutert und die Fortsetzung dieser Diskussion in einem gesonderten Workshop vereinbart.

Ergänzend zu der Zentralveranstaltung stellten sich Partnerfirmen den Gästen an Informationsständen vor, deren Produkte optional in die abas-Business-Software integriert werden können. Dazu gehörten Lösungen für den Vertrieb und die Konfiguration der ACBIS GmbH, integrierte CAQ-Systeme der BW Böhme und Weihs Systemtechnik GmbH & Co. KG und Programme für die Außenhandels-, Zoll- und Versandabwicklung der FORMAT Software Service GmbH. Dir Firma SiCom AG sensibilisierte den Datenschutz und stellte Kommunikationslösungen vor.
An dieser Stelle ein Herzliches Dankeschön!

Die Bücherwürmer, ein Kabarett aus Potsdam, sorgten mit ihrem „Wellnessprogramm für den Kopf“ für einen erfrischenden Abschluss der Tagungsveranstaltung und schafften somit einen perfekten Übergang zum anschließenden Get Together. Bei herrlichstem Sommerwetter und Barbecue konnten alle in gemütlicher Stimmung den erfolgreichen Tag Revue passieren und ausklingen lassen. Für die musikalische Unterhaltung sorgten die Hot Nachos mit einem Mix aus Rock`n Roll, Blues und Country.

Der Kundentag bot allen Anwesenden eine exklusive Gelegenheit, sich mit anderen Anwendern auszutauschen, Informationen aus erster Hand zu erhalten sowie Geschäftskontakte untereinander zu knüpfen.

Wir bedanken uns für die positive Resonanz der Teilnehmer sehr herzlich und freuen uns schon jetzt auf die nächste gemeinsame Veranstaltung im kommenden Jahr.

Besonderer Dank und ein Kompliment allen Mitarbeitern, die in Vorbereitung und Durchführung dieser Veranstaltung weder Zeit noch Mühe scheuten, um den diesjährigen Kundentag zum Erfolg zu führen und an vielen Stellen sprichwörtlich über sich hinaus gewachsen sind. Wir sind stolz auf Euch!

Nordika Becker
– Marketing –